Auswirkungen der Ernährung in der Schwangerschaft auf die Gesundheit des Babys

Die Ernährung der Mutter während der Schwangerschaft und auch die Ernährung des Babys direkt nach der Geburt hat gravierende Auswirkungen auf die Gesundheit des Babys.
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
  • Die Schwangerschaftsdauer und das kindliche Wachstum gefördert.
  • Das Risiko unreifer Frühgeburten sinkt (vor. der 34. SSW um 1/3, bei Risikoschwangeren um 60%).
  • sehr wichtig für die Gehirn – und Netzhautbildung
  • Allergierisiko sinkt rapide

FAZIT: Ernährung einer Schwangeren hat Einfluss auf späteres Übergewicht, Diabetes oder Herz-Kreislauferkrankungen beim Baby.

  • Auch die Geschmacksentwicklung des Säuglings beginnt schon im Mutterleib. Das heißt als Mama stelle ich schon im Mutterleib die Weichen, ob mein Kind später gerne Obst und Gemüse isst.
  • BEISPIEL: Wenn die Schwangere sehr gerne Karottensaft trinkt, so isst das Baby bei der Beikosteinführung nachweislich lieber Karotten)
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Newsletter

Was, wie oft und ADJEKTIV Angebte:

Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben